Der Eimer – mein bester Freund (19./20.6.2012)

Juli 1st, 2012 von administer

Calpe – Ankern in Moraira – Ankern vor Ibiza (Ibiza).
65 sm in 9 Stunden, Wind querab, 20..30 kt, 2 Wachen mit 4 Stunden Rhythmus, in Doppelbesetzung.
Erster Teil der großen Überfahrt war vom Festland nach Ibiza. Die berüchtigte Nachtfahrt. Für mich als Erstseglerin ein großes Abenteuer. Im Team wurde abgestimmt, welche Schichteinteilung denn die bevorzugte wäre. Wir einigten uns auf 2 Leute á 4 Stunden.

Markus und ich waren für die zweite Schicht eingeteilt – also erst mal ab in die Koje. Mit einem Eimer – der über die ganze Nacht mein bester Freund werden sollte. „Entspanne Dich, ruhig atmen“, war der gute Rat gegen die Übelkeit. Irgendwann gelang es mir sogar (jahrelanger Yogapraktik sei Dank) und ich konnte etwas dösen.
Während der Schicht war ich keine große Hilfe. Der Eimer lernte meine innersten Werte sehr genau kennen. Trotzdem hatte die Nachtfahrt ihre schönen Seiten: die hellen Sterne, die die Nacht nicht dunkel werden lassen, die Funken in der Gischt und die Erfahrung, sich dem hinzugeben, was da ist: dem Schaukeln, dem Meer und dem Vertrauen, dass ich mit erfahrenen Seeleuten unterwegs bin.

Freund

(Cornelia)

Geschrieben in Berichte | Keine Kommentare »

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.