E-Mails

Juni 9th, 2009 von GALEB

Die Technik an Bord eines Schiffes hat so ihre Tücken und davon können alle Segler ein Lied singen. Nun haben wir uns heute nicht mehr nur mit Seilen, Segeln, Masten und Motoren zu ärgern – nein besonders die Elektronik ist ein Dauerpflegefall.
Die Dinge an Bord habe ich ja weitestgehend im Griff – mal schnell einen Autopilot reanimieren, ein brennendes Funkgerät ersetzen oder eine kochende Batterie lahm legen. Was ich allerdings nur schwer beeinflussen kann ist der Datenstrom, der sich durchs Internet und über den Äther den Weg von und zur GALEB bahnt. Will sagen: es scheint so, als würden nicht immer alle Mails ihre Empfänger finden.
Wir haben auf unserer gesamten Reise praktisch jede Mail, die uns erreicht hat möglichst zeitnah beantwortet. Sollte also jemand keine Reaktion erhalten haben, ist seine Mail wahrscheinlich irgendwo gestrandet. Das täte uns sehr leid, denn wir freuen uns immer über Kontakte zur Außenwelt, aber manchmal werden vermutlich einzelne Datenpakete per Flaschenpost transportiert.

Nachdem wir bei bestem Wetter mit lauem Wind die Küste von Portugal vor dem Bug haben und der Konvoi für alle ein gerüttelt Maß an Sicherheit bietet, könnt Ihr uns ab sofort wieder hemmungslos anschreiben – die Notfallkommunikation ist abgeschlossen – alle Kanäle sind wieder frei.
Trotz alledem sind wir schon seeeehr gespannt, welche Kommentare wir nach unserem Landfall im alten Europa auf unserer Website lesen dürfen – also haut in die Tasten!

(Wolfgang)

Geschrieben in Berichte | 11 Kommentare »

11 Kommentare

  1. Bine + Peter + halb Nürnberg Sagt:

    Hallo Seefrauen und Seemänner!

    Leider konnten wir uns nicht eher melden, da wir euch in den letzten Wochen die Daumen gedrückt haben!

    Wir sind von Herzen froh, dass soweit alles gut verlaufen ist und hoffen sehr, euch alle recht bald gesund und lebendig umarmen zu können!

    … ach und eigentlich wollten wir auch nicht vergessen zu sagen: WIR SIND STOLZ AUF EUCH!

    Liebe Grüße von Bine & Peter

  2. bärbel deichmann Sagt:

    also jetzt genießt noch sehr
    die letzten stunden auf see!!
    eigentlich ist alles viel zu
    schnell vorbei und milena wird in ein paar jahren fragen: da
    war doch mal was??
    ganz gutes landen in europa und
    nicht übers ziel hinausschießen!
    ich freue mich auf euren ersten
    vortrag, irgendwo.
    viele grüße von der bärbel

  3. Günter Sagt:

    na dann, hier also vielleicht die letzte Nachricht für die mast- und rastlosen GALEBBER auf See – möge sie Euch sicher im Hafen erreichen –

    In Gedanken und hoffentlich auch realiter bei Euch

    Günter + Sonja

  4. Michi Sagt:

    Endlich in Faro. Meine Gratulation zu Eurer Ankuft!!! Wie schön, dass Ihr es jetzt geschafft habt. Ich freue mich schon auf das Wiedersehen. Liebe Grüße von Michi

  5. bärbel deichmann Sagt:

    endlich angekommen!! super super. da werden sicher viele
    steine kullern.
    ihr fastnervenkaputtmacher.
    lg von der bärbel

  6. Manfred & Uschi Sagt:

    Herzlich willkommen wieder in Europa! Wir freuen uns sehr, dass ihr diese irre Reise, mit all ihren Abenteuern heil überstanden habt!
    LG
    Uschi & Manfred

  7. Roland Sagt:

    Hurra!!! Meine herzlichste Gratulation zur überstandenen Fahrt… – doch, halt! Ich hab ja ganz vergessen, daß Ihr jetzt ja doch noch den mickrigen Katzensprung weiter nach La Rochelle tuckern werdet, weil’s in Faro an den richtigen Ersatzteilen mangelt – also dann: weiter gute Fahrt!
    Euer Roland

  8. ralph Sagt:

    herzlich willkommen!!

  9. Roland Sagt:

    (…das mit der Weiterfahrt nach La Rochelle war natürlich ein Witz!!)

  10. Andreas Arp Sagt:

    Hallo!
    ich bin der Neffe von „Haudegen“ Rudolf auf der „Nieje Leev“. Habt Ihr noch Kontakt zu Ihm? Er müsste auch mit Euch im Hafen liegen. Ich kann ihn per Mail nicht erreichen. Lese mit Spannung Eure Berichte. Vielleicht könnt Ihr einen netten Gruß ausrichten. meine Mail: andreas.arp@web.de

    Danke und einen seemännischen Gruß ins schöne Südportugal!!
    Andreas Arp

  11. Friga mouldi aus Tunesien-sidi bou said Sagt:

    mehdifriga@hotmail.fr
    Hallo wie geht es euch.mir geht es gut

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.