Der Fender (3.10.2014)

Oktober 5th, 2014 von administer

P1080045a

Ihre Formenvielfalt ist sehr bescheiden.

Es gibt nur die kugeligen und die, die zum Schlanken neigen.

Farblich eher auch dezent,

weil man meist nur weiße kennt.

Ausgenommen es ist des Eigners Wille,

dann tragen sie auch eine Hülle.

Sie können auch nicht zur Freiheit drängen,

weil sie ja ständig an der Leine hängen.

Eben daran entfalten sie ihr wahres Können

indem sie das Boot von der Mole trennen.

Da werden sie gepresst, gerieben und geschunden,

teils Wochen lang – manchmal nur für Stunden.

Die Boote hätten doch

ohne sie hässliche Ränder

Daher: ein dreifach Hoch!

I love you, Fender

(Dieter)

Geschrieben in Berichte | Keine Kommentare »

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.