St.Maarten

März 22nd, 2009 von administer

Letzte Woche hat für die Crew der Galeb ein neues Kapitel Bordleben angefangen. Die mittlerweile gewohnte und zeitweise sehr harmonische Fünfergruppe hat drei neue Besucher mit an Bord genommen, die Freunde von Wolfgang: Horst und Jeannette mit ihrem 3-jährigen Luis.


Zu Acht schaut alles wieder anders aus. Da wir an Bord schon versuchen, mit ein bisschen Demokratie die Autorität des Captain’s zu untergraben, wird alles etwas schwieriger. Es handelt sich aber bei unseren Besuchern um unkomplizierte, unterhaltsame und nette Exemplare, so dass alles nach einer Umstellungszeit von ein, zwei Tagen wieder perfekt läuft. Felix hat am ersten Morgen zwar etwas darunter gelitten, dass der Kleine wegen der Zeitverschiebung morgens um 5 Uhr aufwacht und die Kunst des Leiseseins noch nicht erlernt hat, dieses Problem aber dann mit einem Paar Ohrstöpsel gelöst. Unser Engelchen Milena verwandelt sich neuerdings zeitweise in ein echtes Teufelchen, da schließlich ihre Spielsachen vor Luis verteidigt und nicht mit ihm geteilt werden müssen. Luis zahlt mit gleicher Münze zurück und so ist auch stets für die nötige Unterhaltung gesorgt und es gibt immer was zu tun. Zur Rettung ihrer Ehre muss man dazusagen, dass sie, wenn sie beide ausgeschlafen und satt sind, schon miteinander spielen und manchmal sogar im Haushalt mithelfen.



Ansonsten ist die seglerische Unterstützung sehr angenehm, weil der Horst ein erstklassiger Tauzieher ist und dem Felix ein bisschen unter die Arme greifen kann. Im Moment liegen wir an der Ostküste von St. Maarten in einer traumhaften Bucht mit kleiner Insel und Riff zum Schnorcheln. Es haben sich auch schon alle ins endlich wieder richtig klare Wasser gestürzt, und sogar Luis und Milena sind mit Taucherbrille unterwegs.



(Felix)

Geschrieben in Berichte | Keine Kommentare »